Scroll to top
de en

Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung beschreibt die Erfassung und Verwendung Ihrer persönlichen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung unserer Website. Weitere Dienste können ergänzende Datenschutzhinweise mit anderen Inhalten beinhalten.

Verantwortlicher

Die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten erfolgt durch

Simpliant GmbH  („Wir“)

Schwäbische Str. 3

10781 Berlin

privacy@simpliant.eu

Betroffenenrechte und Aufsichtsbehörde

Sie können die folgenden Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger Personendaten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, wenn wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Portabilität der Daten, wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO),

—————————————————————————————————-

  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten durch uns (Art. 21 DSGVO)

—————————————————————————————————-

Sie können jederzeit eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einreichen, z.B. bei der zuständigen Aufsichtsbehörde des Bundeslandes, in dem Sie wohnen, oder bei der für uns zuständigen Behörde. Unter dem folgenden Link finden Sie alle Aufsichtsbehörden für Deutschland für nicht-öffentliche Stellen:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

Rechtliche Grundlagen der Datenverarbeitungen

Die rechtliche Grundlage aller unserer Verarbeitungstätigkeiten beruht auf Art. 6 Abs. 1 DSGVO.

Insbesondere werden Ihre Daten auf folgenden Grundlagen verarbeitet:

  • 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO – Ihre Einwilligung – wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
  • 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO – Erfüllung eines Vertrages oder vorvertragliche Maßnahmen
  • 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO – Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen
  • 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO – Berechtigte Interessen

Dauer der Speicherung

Wenn die Speicherdauer nicht weiter unten angegeben ist, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck oder die Rechtsgrundlage für die Speicherung wegfällt. Eine Löschung personenbezogener Daten erfolgt nicht, wenn die Speicherung gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. § 257 HGB, 147 AO) und im Falle eines möglichen Rechtsstreits.

Datensicherheit

Um die Sicherheit Ihrer Daten während der Übertragung zu schützen, setzen wir technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, insbesondere die Verschlüsselung unserer Website, um den unberechtigten Zugriff Dritter zu verhindern. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert und angepasst.

Übermittlung an Dienstanbieter

Für die Bereitstellung unserer Angebote nutzen wir Dienstleister. Diese Dienstleister handeln nur nach unseren Weisungen und sind vertraglich verpflichtet, die Bestimmungen von Art. 28 DSGVO zu beachten. Wenn im Folgenden nicht weiter spezifiziert, werden die Dienstleister für folgende Dienstleistungen beauftragt:

  • Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen
  • Wartung von IT-Systemen und zugehörigen Dienstleistungen
  • Abwicklung und Verwaltung von Anfragen

Datenübermittlung an Drittländer

Ihre persönlichen Daten werden nur dann in Drittstaaten übermittelt, wenn die Anforderungen von Art. 44- 49 DSGVO erfüllt sind, insbesondere Standardvertragsklauseln, verbindliche Unternehmensregeln, EU-US Privacy Shield, Angemessenheitsentscheidung der Kommission.

Verpflichtung zur Datenbereitstellung

Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung, uns Daten zur Verfügung zu stellen.

Server-Hosting

Zweck der Verarbeitung:

Wenn Sie auf unsere Website zugreifen, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Zu diesen Informationen, die als Server-Logdateien bezeichnet werden, gehören:

  • IP-Adresse
  • Name des Zugangsanbieters
  • Browser-Typ, Version der Browser-Software und Sprache des Browsers
  • Betriebssystem
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Inhalt des Zugangs
  • Menge der übertragenen Daten
  • Zugriffsstatus (erfolgreiche Übertragung/Fehler)
  • Website(s), auf die der Zugriff weitergeleitet wurde
  • Besuchte Webseiten

Die Verarbeitung erfolgt für folgende Zwecke:

  • Gewährleistung einer störungsfreien Verbindung zur Website
  • Gewährleistung einer reibungslosen Nutzung unserer Website
  • Bewertung der Systemsicherheit und -stabilität

Rechtliche Grundlage:

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses, die Website zu hosten und die Sicherheit, Stabilität und Funktionalität der Website zu verbessern und zu überwachen.

Empfänger:

Empfänger der Daten sind technische Dienstleister, die für den Betrieb und die Wartung unserer Website verantwortlich sind. Als Auftragsverarbeiter sind die Dienstleister verpflichtet, die Daten nur im Rahmen unserer Weisungen zu verarbeiten.

Aufbewahrungsfrist:

Die Server-Logs werden innerhalb von einem Monat nach Erhebung gelöscht.

E-Mail-Kontakt

Zweck der Verarbeitung:

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, direkt per E-Mail mit uns in Kontakt zu treten. Die von Ihnen eingegebenen und übermittelten Daten werden ausschließlich zum Zwecke der individuellen Kommunikation mit Ihnen verarbeitet. Wir werden Ihre E-Mail-Adresse sowie alle Informationen, die Sie uns im Rahmen der Kommunikation mitteilen, verarbeiten.

Rechtliche Grundlage:

Die Bearbeitung von per E-Mail übermittelten Daten beruht auf unserem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) an einer effizienten und einfachen Kommunikation mit Ihnen. Je nach Art Ihres Begehrens kann die Bearbeitung der per E-Mail übermittelten Daten auch der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dienen (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Zudem können E-Mail-Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet werden (Art.6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Empfänger:

Die Empfänger der Daten sind Auftragsverarbeiter. Als Auftragsverarbeiter sind die Dienstleister verpflichtet, die Daten nur im Rahmen unserer Weisungen zu verarbeiten.

Aufbewahrungsfrist:

Kommt nach der Kontaktaufnahme kein Nutzungsverhältnis zustande, werden Ihre Daten spätestens 6 Monate nach der letzten Kontaktaufnahme gelöscht. Kommt ein Vertragsverhältnis zustande, werden Ihre Kontaktdaten so lange gespeichert, wie das Nutzungsverhältnis dauert. Sofern wir gesetzlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen, werden wir diese einhalten und Ihre Daten nach Ablauf der Fristen löschen.

Kontaktformular

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wenn Sie uns kontaktieren wollen, müssen wir mit Ihnen im Rahmen der Geschäftsverbindung kommunizieren und dafür Daten verarbeiten. Wenn Sie uns anrufen oder eine Nachricht schicken, etwa über das Kontaktformular (SSL-verschlüsselt) oder per E-Mail, benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Postanschrift oder eine Telefonnummer, wenn wir Ihnen antworten sollen. Statt Ihres Namens können Sie auch ein Pseudonym verwenden. Diese Daten sowie Datum und Uhrzeit Ihrer Kontaktaufnahme werden wir ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage verwenden.

Wir verarbeiten hierzu Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse, sowie ggf. Inhalte der Kundenbeziehung, bzw. Ihrer Bestellung.

Rechtliche Grundlage:

Der Versand transaktioneller E-Mail erfolgt im Rahmen der Erfüllung eines Vertrages (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).

Empfänger:

Die Empfänger der Daten sind Auftragsverarbeiter. Als Auftragsverarbeiter sind die Dienstleister verpflichtet, die Daten nur im Rahmen unserer Weisungen zu verarbeiten.

Aufbewahrungsfrist:

Die Kommunikation mit Ihnen speichern wir gemäß § 257 HGB und § 147 AO 10 Jahre, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist und ansonsten gelöscht, sobald der jeweilige Zweck erfüllt ist.

Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen. Es gilt die jeweils aktuelle Version der Datenschutzerklärung.