Datenschutzerklärung

Simpliant

 

18.12.2020 – v. 2.0 SGR

Inhaltsverzeichnis

1           Allgemeine Informationen.

1.1         Verantwortlicher

1.2         Betroffenenrechte und Aufsichtsbehörde.

1.3         Rechtsgrundlagen.

1.4         Speicherdauer

1.5         Datensicherheit

1.6         Übermittlung an Dienstleister

1.7         Datentransfer in Drittländer

1.8         Keine Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten/Kein Profiling.

2        Server Protokolle.

3        E-Mail Kontakt/Kontaktformular.

4        Bewerbung und Karriere.

5        Änderung der Datenschutzerklärung.

 

 

1       Allgemeine Informationen

Diese Datenschutzerklärung beschreibt die Erfassung und Verwendung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website nach den Vorgaben der Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“). Verarbeitungstätigkeiten, die nicht von dieser Datenschutzerklärung umfasst werden, können durch weitere Datenschutzerklärungen ergänzt werden. Diese sind dann gesondert bei der Nutzung unserer Dienstleistungen und Produkte zu beachten.

 

1.1      Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist

Simpliant GmbH
Schwäbische Str. 3
10781 Berlin

1.2      Betroffenenrechte und Aufsichtsbehörde

Sie können die folgenden Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung (Art. 15 DSGVO),
  • Berichtigung unrichtiger Personendaten (Art. 16 DSGVO),
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten (Art. 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, wenn wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Verpflichtungen noch nicht löschen dürfen (Art. 18 DSGVO),
  • Portabilität der Daten, wenn Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben (Art. 20 DSGVO),

 

Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten durch uns (Art. 21 DSGVO).

Die Betroffenenrechte können Sie grundsätzlich bezüglich aller Verarbeitungstätigkeiten wahrnehmen.

Um Ihre Rechte auszuüben, können Sie sich per E-Mail an uns wenden. Für die Identifizierung benötigen wir in der Regel folgende Angaben:

  • Vor- und Nachname
  • Postanschrift

Bei Zweifel die Herkunft einer Anfrage kann die Identifizierung kann anhand einer Kopie Ihres Ausweises erfolgen, soweit dies für die zweifelsfreie Identifizierung erforderlich ist. Die Bearbeitung Ihres Antrags und die Identifizierung Ihrer Person erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Sie können jederzeit eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einreichen, z.B. bei der zuständigen Aufsichtsbehörde des Bundeslandes, in dem Sie wohnen, oder bei der für uns zuständigen Behörde.

Die für uns zuständige Behörde hat folgende Postanschrift:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Friedrichstraße 219

10969 Berlin

Unter dem folgenden Link finden Sie alle Aufsichtsbehörden für Deutschland für nicht-öffentliche Stellen https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

 

1.3      Rechtsgrundlagen

Die rechtlichen Grundlagen der Datenverarbeitugnen ergeben sich aus Art. 6 Abs. 1 DSGVO.

Insbesondere werden Ihre Daten auf der Basis der folgenden Rechtsgrundlagen verarbeitet:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO – Ihre Einwilligung (wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen)
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO – Erfüllung eines Vertrages oder vorvertragliche Maßnahmen
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO – Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen
  • Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO – Berechtigte Interessen

Bezüglich einzelner Verarbeitungen können mehrere Rechtsgrundlagen zur Anwendung kommen. Soweit einzelne Rechtsgrundlagen bei den jeweiligen Verarbeitungsätigkeiten genannt werden, schließt dies nicht aus, dass ergänzend weitere Rechtsgrundlagen anwendbar sein können.

 

1.4      Speicherdauer

Die Dauer der Datenspeicherung ist abhängig von der jeweiligen Datenkategorie und Verarbeitungstätigkeit. Wenn die Speicherdauer nicht weiter spezifiziert wird, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck oder die Rechtsgrundlage für die Speicherung wegfällt. Eine Löschung personenbezogener Daten erfolgt nicht, wenn die Speicherung gesetzlich vorgeschrieben ist (z.B. § 257 HGB, 147 AO) und im Falle eines möglichen Rechtsstreits.

 

1.5      Datensicherheit

Um die Sicherheit Ihrer Daten während der Übertragung zu schützen, setzen wir technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, wie z.B. die SSL-Verschlüsselung unserer Website, um den unberechtigten Zugriff Dritter zu verhindern. Die Datensicherheitsmaßnahmen orientieren sich am Risiko der betreffenden Verarbeitung. Die Datenspeicherung erfolgt in der Regel auf ISO 27001 zertifzierten Servern. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert und angepasst.

 

1.6      Übermittlung an Dienstleister

Für die Bereitstellung unserer Angebote nutzen wir Dienstleister. Diese Dienstleister handeln nur nach unseren Weisungen und sind vertraglich verpflichtet, die Bestimmungen von Art. 28 DSGVO zu beachten. Wenn im Folgenden nicht weiter spezifiziert, werden die Dienstleister unter anderem für folgende Dienstleistungen beauftragt:

  • Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen
  • Bereitstellung der Plattform/App
  • Wartung von IT-Systemen und zugehörigen Dienstleistungen
  • Verwaltung von Kundenkontakten
  • Kommunikation und Marketing
  • Abwicklung von Zahlungen

 

1.7      Datentransfer in Drittländer

Unsere eigens angemieteten Server und Hostinganbieter befinden sich in Deutschland. Ein Datentransfer in die USA findet nicht statt.

Werden personenbezogene Daten in ein Drittland außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums übermittelt, so geschieht dies nur, wenn die Anforderungen des Art. 44- 49 GDPR erfüllt sind, insbesondere wenn die Übermittlung durch Standardvertragsklauseln, eine Angemessenheitsentscheidung der Kommission oder verbindliche Unternehmensregeln abgesichert sind.

 

1.8      Keine Verpflichtung zur Bereitstellung von Daten/Kein Profiling

Sie sind nicht dazu verpflichtet, uns personenbezogener Daten bereitzustellen. Jede Datenübermittlung beruht auf Ihrer freiwilligen Entscheidung. Die Nutzung unserer Services ist allerdings zum Teil nur möglich, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Ihre Daten werden nicht für Profiling oder automatische Entscheidungsfindungen genutzt.

 

2       Server Protokolle

Art und Zweck der Verarbeitung:

Wir betreiben keine eigene Server Infrastruktur, sondern bedienen uns diesbezüglich Dienstleistern („Hosting-Provider“). Der Dienstleister verarbeitet unsere Daten als Auftragsverarbeiter und unterliegt unseren Weisungen. Wenn Sie unsere Website besuchen, werden gewisse Daten durch den Hosting-Provider in einem Server-Log gespeichert.

Zu den dort gespeicherten Daten gehören:

  • IP-Addresse
  • Name des Zugangsanbieters
  • Browser-Typ, Version der Browser-Software und Sprache des Browsers
  • Betriebssystem
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Inhalt des Zugangs
  • Menge der übertragenen Date
  • Zugriffsstatus (erfolgreiche Übertragung/Fehler)
  • Webseiten auf die weitergeleitet wurde
  • Besuchte Webseiten

Die Verarbeitung erfolgt für folgende Zwecke:

  • Gewährleistung einer störungsfreien Verbindung zur Website
  • Gewährleistung einer reibungslosen Nutzung unserer Website
  • Bewertung der Systemsicherheit und -stabilität

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aufgrund unseres berechtigten Interesses, die Website bereit zu stellen und die Sicherheit, Stabilität und Funktionalität der Website zu verbessern und zu überwachen.

Speicherdauer:

Die Speicherdauer ab Erhebung beträgt 14 Tage.

 

3       E-Mail Kontakt/Kontaktformular

Art und Zweck der Datenverarbeitung:

Sie können mit uns in Kontakt treten, indem Sie uns eine E-Mail schicken oder Daten in unser verschlüsseltes Kontaktformlar eingeben. Die von Ihnen eingegebenen und übermittelten Daten werden zum Zweck der individuellen Kommunikation mit Ihnen verarbeitet. Sie können Ihre Anfrage spezifizieren und direkt mit einem unsererm Büro in Kontakt treten, indem Sie die Kontaktinformationen auf unserer Website verwenden.

Sie können uns auch eine verschlüsselte E-Mail schicken. Unseren öffentlichen Schlüssel finden sie in unserem Impressum.

Rechtsgrundlage:

Die Bearbeitung der von Ihnen per E-Mail übermittelten Daten beruht auf einem berechtigten Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) an einer effizienten und einfachen Kommunikation mit Ihnen. Je nach Art Ihres Begehrens kann die Bearbeitung der übermittelten Daten auch der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dienen (Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO).

Empfänger:

Die Empfänger der Daten sind unsere Auftragsverarbeiter. Als Auftragsverarbeiter sind die Dienstleistungserbringer verpflichtet, die Daten nur im Rahmen unserer Weisungen zu verarbeiten.

Speicherdauer:

Wenn keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen die Speicherung der Daten erfordern oder die Art der Verarbeitung die laufende Verarbeitung von personenbezogenen Daten erfordert, werden Ihre Daten spätestens 3 Jahre nach dem letzten Kontakt gelöscht. Kommt ein Vertragsverhältnis zustande, werden Ihre Kontaktdaten so lange gespeichert, wie dieses Vertragsverhältnis dauert. Sofern wir gesetzlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen, werden wir diese einhalten und Ihre Daten nach Ablauf dieser Fristen löschen.

 

4       Bewerbung und Karriere

Art und Zweck der Datenverarbeitung:

Auf unserer Website haben Sie die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben (insbesondere für offene Stellen). Daten zu Ihrer Person werden in der Regel im Rahmen des Bewerbungsverfahrens – anlässlich Ihrer Bewerbung auf eine konkrete Stellenanzeige oder Ihrer Initiativbewerbung – direkt bei Ihnen erhoben. Darüber hinaus haben wir möglicherweise auch Daten von Dritten (z.B. Personaldienstleister oder Bewerberplattformen) erhalten, wenn Sie sich über eine solche Plattform bei uns beworben haben. Darüber hinaus können wir personenbezogene Daten verarbeiten, die wir zulässigerweise aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. professionellen sozialen Netzwerken) erhalten haben.

Zur Annahme und Bewertung Ihrer Bewerbung und abhängig von den von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten können wir die folgenden personenbezogenen Daten verarbeiten:

Alle Informationen, die Sie uns über sich übermitteln:

  • Name
  • Kontaktdaten
  • E-Mail
  • Telefonnummer
  • Geburtsdatum und -ort
  • Berwerbungsfoto
  • Dateien und Dokumente, wie Zeugnisse und Zertifikate, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung übersenden

Rechtsgrundlage:

Die Verarbeitung der Daten, die Sie uns im Rahmen des Bewerbungsprozesses bereitgestellt haben, erfolgt auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b, Art. 88 DSGVO i.V. m. § 26 Abs. 1 BDSG. Im Falle Ihrer Einwilligung ist Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DSGVO.

Empfänger:

Auf die von Ihnen übermittelten Daten haben nur die Abteilungen und Personengruppen Zugriff, die am Einstellungsverfahren direkt beteiligt sind. Alle involvierten Mitarbeiter wurden dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln.

Zudem können die Daten von den Dienstleistern (z.B. Job-Plattform) verarbeitet werden. Als Auftragsverarbeiter sind die Dienstleister verpflichtet, die Daten nur im Rahmen unserer Weisungen oder – je nach Inanspruchnahme des Dienstleisters – als Mitverantwortliche nach dem DSGVO zu verarbeiten.

Speicherdauer:

Ihre personenbezogenen Daten werden spätestens nach Ablauf von sechs Monaten nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens gelöscht. Etwas anderes gilt nur, soweit Sie uns Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt haben, Ihre Daten in unserem Bewerberpool für ein eventuell späteres Jobangebot und somit spätere Berücksichtigung zu speichern. Im Falle einer Einstellung werden wir die mitgeteilten Daten in unsere Personalakte aufnehmen.

 

5       Änderung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, um stets den aktuellen gesetzlichen Anforderungen zu entsprechen oder Änderungen unserer Angebote in der Datenschutzerklärung darzustellen (z.B. bei der Einführung neuer Dienste). Es gilt die jeweils aktuelle Version der Datenschutzerklärung.

2020 Simpliant GmbH

Back to top

DE | EN

2020 Simpliant GmbH

Back to top

DE | EN